Vortragsreihe 2015/16

Alles relativ?

Jeder nach seiner Façon. Und über Geschmack lässt sich nicht streiten. Dem mag mancher leicht zustimmen. Vielleicht geht er gar soweit zu behaupten, dass eine Vielzahl von Weltbildern existiert und keines davon alleine oder absolut gültig ist. Es hängt vom kulturell oder geschichtlich bedingten Standpunkt ab, wie die Welt aussieht!
Was aber bleibt übrig vom Guten, Wahren und Schönen, wenn wir unterschiedlichen Standpunkten ein derart grosses Gewicht einräumen? Müssten wir dann die Idee der Wahrheit aufgeben? In ihrer aktuellen Vortragsreihe geht die PGZ den Fragen nach, welche Bedeutung der Relativismus hat und ob der Anspruch auf Wahrheit, Objektivität und Verbindlichkeit mit einer relativistischen Position tatsächlich unvereinbar ist.


Lektürekreis

Ausgewählte Texte zum Relativismus

Im Frühjahr 2016 führt die PGZ einen Lektürekreis durch. Interessierte sind eingeladen, aktuelle Texte zu relativistischen Positionen gemeinsam zu lesen und zu diskutieren. Das detaillierte Programm einschliesslich der Daten werden noch bekannt gegeben.

Ort: Universität Luzern, Frohburgstr. 3, 6002 Luzern.

Anmeldung: Wenn Sie am Lektürekreis teilnehmen möchten, senden Sie bitte bis zum 20. Januar 2016 eine E-mail an: susanne.huber@philos.uzh.ch

Um eine intensive Diskussion zu ermöglichen, ist die Zahl der Teilnehmer auf 20 Personen begrenzt. Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist nur möglich, falls noch freie Plätze verfügbar sind.

Gebühren für insgesamt drei Veranstaltungen: 30 CHF; Mitglieder, SchülerInnen und Studierende zahlen 10 CHF (Unkostenbeitrag).


Vorträge

1. Vortrag
Zeit: Mittwoch, 11.11.2015, 19.15-21 Uhr
Ort: Universität Luzern (Frohburgstr. 3, Raum 3.B58) 
Referent: Prof. Dr. Max Kölbel (Barcelona)
Thema: Relativismus und Objektivität

2. Vortrag
Zeit: Mittwoch, 9.12.2015, 19.15-21 Uhr
Ort: Universität Luzern (Frohburgstr. 3, Raum 3.B58)
Referent: Prof. Dr. Peter Schaber (Zürich)
Thema: Lässt sich der moralische Relativismus verteidigen?

3. Vortrag
Zeit: Mittwoch, 2.3.2016, 19.15-21 Uhr
Ort: Universität Luzern (Raumangabe folgt)
Referent: PD Dr. Georg Brun (Bern)
Thema: Haben nur Relativisten gute Gründe für Entgegengesetztes?

4. Vortrag
Zeit: Mittwoch, 16.3.2016, 19.15-21 Uhr
Ort: Universität Luzern (Raumangabe folgt)
Referent: Prof. Dr. Paul Hoyningen-Huene (Hannover/Zürich)
Thema: Kuhn, Feyerabend und der Relativismus

5. Vortrag
Zeit: Mittwoch, 13.4.2016, 19.15-21 Uhr
Ort: Universität Luzern (Raumangabe folgt)
Referent: Dr. Lisa Schmalzried (Luzern)
Thema: Liegt Schönheit allein im Auge des Betrachters?